Stadtfeuerwehrverband Mannheim e.V.

Bildband über die Feuerwehr Mannheim

Bildband über die Feuerwehr Mannheim als Buch ab 30. Juni 2014 erhältich!

 

Bilder der Feuerwehr                                                                        Sutton Verlag

 

Einsätze der Mannheimer Feuerwehr

von den Fünfzigern bis heute

von Hans-Peter Spitzer und Rainer Straßel

Erscheint am 30. Juni 2014.

 

ISBN 978-3-95400-366-2 • 19,99 €[D] • 128 S. • 160 teilw. farb. Abb. • geb. • 16,5 x 23,5 cm • 500 g

 

Die Highlights aus 60 Jahren: Retten – Löschen – Bergen in der Quadratestadt

Der pensionierte Berufsfeuerwehrmann Hans-Peter Spitzer und der freiwillige Feuerwehrmann Rainer Straßel präsentieren auf 160 ausgesuchten Fotografien, die aus dem Archiv der Bildstelle der Berufsfeuerwehr und privaten Quellen stammen, die spannendsten und aufsehenerregendsten Einsätze der Mannheimer Feuerwehr von den 50er-Jahren bis heute. Die beiden Mitglieder des Stadtfeuerwehrverbandes Mannheim e.V. rufen tragische Szenen in Erinnerung wie die Hubschrauberdkatastrophe von 1982 oder Kurioses wie ein beim Pokern gewonnenes Pony auf dem Balkon. Die fachkundigen und informativen Kommentare der Autoren, die viele Einsätze selbst miterlebten, ergänzen dieses abwechslungsreiche Bild vom breiten Einsatzspektrum der Feuerwehr in der Metropolregion Rhein-Neckar. Diese packende Bilderreise ist ein Muss für alle Feuerwehrfans in der Region und darüber hinaus.

Einzigartige Aufnahmen dokumentieren die schwere Explosion in einem Wohnhaus in der Spelzenstraße 1981, den gefährlichen Einsatz beim Löschen eines mit Benzol beladenen Tankschiffs im Rheinauer Hafen 1986 oder den Großbrand eines Arzneilagers 2003. Kräftezehrende Rettungsaktionen wie die von vier Verletzten bei einem schweren Busunglück im November 1986 gehören ebenso zum Alltag der Feuerwehrleute wie der Gefahrguteinsatz bei einem ausgelaufenen Fass mit Chromsäure Anfang 2007 in einer Spedition.

Exklusiv schaut der Leser der Analytischen Task Force bei ihrer Arbeit über die Schulter, einer von sechs mobilen Sondereinheiten in Deutschland für die Analyse gefährlicher Chemikalien, die bei Großereignissen im In- und Ausland wie dem NATO-Gipfel 2009 in Straßburg und Kehl zum Einsatz kommt. Eine weitere Spezialtruppe, die Feuerwehrtaucher, unterstützten schon Anfang der 50er-Jahre mit Helmtauchern die Alliierten bei der Suche nach Flugzeugteilen, wie seltene historische Aufnahmen belegen.

Die unbürokratische schnelle Überlandhilfe dokumentieren Aufnahmen eines spektakulären Großfeuers bei der Firma Goodyear in Phillipsburg, bei dem die Mannheimer Berufsfeuerwehr die Kräfte vor Ort unterstützte und zeitweise bis zu 400 Rettungskräfte im Einsatz waren. Kuriose Szenen erlebten die Feuerwehrleute vor allem bei Tierrettungen, die vom Pferd auf einem Balkon, über verletzte Falken und einem Hund im Kaninchenbau bis hin zum Schaf im Abwasserkanal reichten.

Hans-Peter Spitzer, 1950 in Mannheim-Neckarau geboren, war von 1967 bis 1974 bei der Freiwilligen  und über 35 Jahre bei der Berufsfeuerwehr Mannheim tätig. Rainer Straßel, 1954 in Mannheim geboren, ist Postbeamter im Vorruhestand und seit über 40 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Mannheim. Beide engagieren sich ehrenamtlich im Stadtfeuerwehrverband Mannheim e.V.

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Tel.: 07432-907 50 00             Fax: 07432-907 50 01             Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!