Übung der Höhenrettungsgruppe in der Feudenheimer Schleuse

Am Donnerstag, 16.08.2012 übte die Höhenrettungsgruppe in der Neckarschleuse in Feudenheim. Die rechte Schleusenkammer wird derzeit saniert und so konnte in dieser eine Rettungsübung stattfinden. Von der Kante der Schleusenkammer wurde ein Höhenretter 15m abgelassen um dort eine fiktiv verletzte Person zu retten. Es wurden verschiedenen Varianten der Personenrettung geübt, u.a. kam die elektrische Winde für ein kräfteschonendes Aufseilen zum Einsatz. Die vor Ort tätige Baufirma hat zu Absicherung ihrer Mitarbeiter bereits 2 Davits mit Winde und Schleifkorbtrage an der Schleusenkammer installiert, die im Einsatzfalle von der Höhenrettungsgruppe unterstützend genutzt werden können.

 

16.08.2012