Sydney 2012

   
     
 
Termine des Mannheimer Wettkampfteams in Sydney:
Freitag  19.10.2012  Eröffnungsfeier
Samstag 20.10.2012  Fire Truck Challenge (LKW Geschicklichkeitsfahren)  Tim Bratzler
Samstag 20.10.2012 Indoor Klettern  Ralf Glock
Sonntag 21.10.2012 Power Lifting Kräfte Dreikampf   Uwe Spitzer / Steffen Göhring
Sonntag 21.10.2012 Treppenlauf Feuerwehrausrüstung  Tim Bratzler
Mittwoch 24.10.2012 Einzelzeitfahren Straße   Ralf Glock
Donnerstag 25.10.2012 Mountainbike   Tim Bratzler
 
  

Die Kraftdreikämfer (Powerlifter) der Berufsfeuerwehr Mannheim. 

 

Steffen Göhring, geb. 24.06.1965
 
Seit 1996 bei der Berufsfeuerwehr Mannheim
 
Oberbrandmeister im abwehrenden Brandschutz & Bootsführer
 
Disziplin: Kraftsport (Bankdrücken & Kreuzheben)  
Erfolge:  
   
1986 Brigademeister Mehrkampf (BW) 
1987 Brigademeister Mehrkampf (BW) 
1988 Brigademeister Mehrkampf (BW) 
1989 Divisionsmeister im Mehrkampf (BW)
1990 Divisionsmeister im Mehrkampf (BW)
2011 3. Platz Push and Pull  (World Police and Fire Games NYC)
  3. Platz Bench Press    (World Police and Fire Games NYC)
   
Geplant: Teilnahme an den World Firefighter Games in Sydney Australien 2012
  Teilnahme an den World Police and Firefighter Games in Belfast 2013
   
   

 

Uwe Spitzer, geb. 26.04.1979
 
Seit 2005 bei der Berufsfeuerwehr Mannheim,

 
Oberbrandmeister im abwehrenden Brandschutz & Feuerwehrtaucher
 
Disziplin: Kraftsport ( Bankdrücken & Kreuzheben )

  

Erfolge:    
     
2008 1. Platz Power Lifting (Kraftdreikampf) (World Fire Games in Liverpool)
2011 5. Platz Push and Pull (Kraftzweikampf)  (World Police and Fire Games NYC)
  5. Platz Bench Press (Bankdrücken)   (World Police and Fire Games NYC)
     
Geplant: Teilnahme an den World Firefighter Games in Sydney Australien 2012
  Teilnahme an den World Police and Firefighter Games in Belfast 2013
     
     


Steffen Göhring und Uwe Spitzer treten im Kraftdreikampf gegen die Internationale  Konkurrenz an.

Der Kraftdreikampf oder auch als Powerlifting bekannt ist eine Kraftsport Variante die vom allgemeinen dem Gewichtheben ähnelt. Jeder Sportler hat drei versuche pro Disziplin.

 

Der Kraftdreikampf besteht  aus drei Disziplinen:
 

Dem Bankdrücken:

Der Sportler liegt auf dem Rücken und muss nach den Kommandos des Wettkampfrichters die Hantel auf die Brust führen und dort etwa 3 Sekunden halten. Im Anschluss muss der Athlet das Gewicht wieder in die Ausgangslage drücken.

  

Dem Kniebeugen:
Bild: Quelle Wikipedia

 

Die Hantel liegt auf der Schulter des Sportlers auf. Dann muss der Sportler soweit in die Hocke gehen bis das Hüftgelenk unterhalb der Kniescheibe ist und sich dann wieder hoch drücken um in die Ausgangsposition zu erreichen.

 

Dem Kreuzheben:

Die Hantel liegt auf dem Boden , der Sportler muss aufrecht mit gestreckten Beinen und zurückgezogenen Schultern stehen und dass Gewicht halten.

 

Text:/Bilder: Uwe Spitzer